Freitag, 26. August 2011

Schlimmer als erwartet

ist nun das was Benji hat.


Leider hat die Tierärztin keine gute Nachricht für uns gehabt.


Den vermuteten Insektenstich hat sie ausgeschlossen; und geht eher davon aus das er mit einer chemischen Substanz in Kontakt gekommen ist.


Auf den Bildern sehr ihr wie "Mein Baby" im Moment aussieht. Unter dem kahlen Ohr sieht es noch schlimmer aus. Ich muss alle paar Stunden die Stellen desinfizieren und eine Salbe auftragen. Dazu bekommt er ein Antibiotika und ein Schmerzmittel. Und ich muss schauen das er sich so wenig wie möglich kratzt.




Ich bin fertig mit der Welt, er tut mir sooooo leid.
Wenn ich ihn seh kommen mir die Tränen und ich sage zu ihm: Benji, du musst wieder gesund werden, ich brauch dich.
Er ist wie ein Kind für mich - ihn leiden zu sehen tut mir weh. Normalerweise ist er ein aktiver fröhlicher verschmuster Hund. Aber im Moment liegt er nur da und schaut mich an, als wenn er sagen will: Hilf mir doch
Morgen früh will die Ärztin ihn wieder sehen, ich hoffe, nein bete; das sie ihm dann gezielter helfen kann.

Sorry, das musste ich nun loswerden. Vielleicht hilft es mir etwas.

Euch allen ein gesundes Wochenende



2 Kommentare :

anna hat gesagt…

das tut mir schrecklich leid. ich kann nachfühlen wie es schmerzt, wenn der hund krank ist und man ihm nicht so recht helfen kann. ich drücke euch beide ganz fest und hoffe sehr, dass benji bald wieder fit wird.

liebe grüße anna

BärbelH hat gesagt…

Ja, mit Liebe ist ihm ganz sicher viel geholfen. Wo kann er sich das denn geholt haben? Ich drück die Daumen, daß es deinen kranken Lieben bald besser geht.
Liebe Grüße Bärbel

 
design by copypastelove and shaybay designs .