Mittwoch, 16. November 2011

Die Nadel der anderen Art

Aus gesundheitlichen Gründen muss ich sofort mit dem rauchen aufhören.


Nun rauche ich schon so lange, das dass so einfach nun auch nicht geht. Ich habe mich mal schlau gemacht und mich für die Dauerakkupunktur entschieden.


Nach Tagen der erfolglosen Suche habe ich am Montag endlich einen Arzt/Heilpraktiker gefunden der diese Methode macht.


Heut morgen war der Termin.


Nu hab ich 3 Nadeln im Ohr, die nach Aussage des Doc etwa 3-10 Tage abfallen werden.



Die letzte geraucht habe ich heut früh um 8:30 Uhr......ich merke langsam das ich recht nervös bin



Zum Kaffee gehörte immer eine Zigarette, ich greife automatisch dorthin wo die Ziggis sonst immer liegen - und denk...ach verdammte Sch.....e.



Man man das kann ja noch Recht lustig werden. Nur gut das mein Mann gleich mitgekommen ist, würde er weiterrauchen könnte ich das ganze gleich vergessen.



Laut Aussage des Doc, schaffen es mit dieser einmaligen Anwendung



70% der Patienten.



(Ich will/muss zu diesen 70% gehören)



Hat jemand von euch sowas schon mal gemacht? Und kann mir vielleicht sagen was da noch so auf mich zu kommt?



Drückt mit die Daumen das ich es durchhalte.




3 Kommentare :

*Anni* hat gesagt…

Ach Stella,
das alte Lied.
Ich hatte es vor vielleicht 3 Jahren geschafft, indem ich einfach meine Einstellung im Kopf geändert habe. Es fängt ja genau dort an. Du hast nun einen trifftigen Grund, der dir hilft. Nach 2 - 3 Tagen ist die Nervosität weg. Meine erste nichtgerauchte Zig. war die beim ersten Kaffee. Wenn es da geht, geht es auch sonst. So habe ich am nächsten Tag aufgehört, ohne Hilfsmittel. Nur nach 3 Monaten gab es eine Belohnungszigarette, die ich nicht abgelehnt habe... seitdem rauche ich mehr als je zuvor, als ob mir jemand was weg nehmen möchte...Ziemlich privat jetzt, aber ich bin nun mal ehrlich.++
Du schaffst das!!!! UNd wenn nicht frag mich vorher... dann rede ich dir den Rückfall aus.
Daumen drück.
Viele Grüße Anni

klengelchen hat gesagt…

Ohje, ich selbst habe mich ganz am Anfang meiner Schwangerschaft einer Akupunktur unterzogen und war angenehm überrascht, dass das auch funktionierte. Nebenerscheinungen hatte ich keine oder habe sie wohl auf die Schwangerschaft geschoben. Ist aber auch schon wieder ein paar Jahre her. Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass das klappt und Du zu den 70% gehörst. Halt durch und belohne Dich täglich selbst für einen Tag ohne Glimmstengel!! Ich finde das wichtig.

liebe Grüße

Heike

Melanie strickt hat gesagt…

Hallo,
ich fühle mit dir mit. Ich habe das auch alles schon durchgemacht. Vor wir mit der Kinderwunschbehandlung angefangen haben, habe ich mit Champix aufgehört zu rauchen. Ich hätte niemals gedacht, daß das Zeug so wirkt. Nach ein paar Tagen hast du absolut kein Verlangen mehr nach einer Zigarette. Aber du musst die Tabletten wirklich 3-4 Monate nehmen. Und sie sind auch nicht ganz billig. Aber wenn du hochrechnest, was du für eine Schachtel Zigaretten bezahlst dann hast du trotz der hohen Kosten immer noch sehr viel Geld gespart.
Viele kommen mit dem Argument, daß ein Medikament auch gesundheitsschädlich ist. Aber seien wir doch mal ehrlich, was ist schädlicher? Weiterrauchen??
Ich wünsche dir, daß du es ohne Hilfsmittel schaffst aber wenn es gar nicht geht dann frag einfach mal deinen Hausarzt nach Champix.
Aber ich muß gestehen, daß ich aus frust, nach all unseren Gescheiterten Kinderwunschbehandlungen, wieder angefangen habe zu rauchen.


Liebe Grüße Melanie

 
design by copypastelove and shaybay designs .