Montag, 29. August 2011

Es geht bergauf

Erst einmal möchte ich mich bei euch für die aufmunternden Worte und guten Wünsche bedanken. Es hat mir sehr geholfen!



Langsam bessert sich die Situation bei beiden Patienten.
So das ich auch wieder ans stricken denken kann. Wobei ich es die vergangene Woche schon versucht habe, der Erfolg war das ich alles wieder ribbeln musste.


Neue Woche - neuer Versuch!

Freitag, 26. August 2011

Schlimmer als erwartet

ist nun das was Benji hat.


Leider hat die Tierärztin keine gute Nachricht für uns gehabt.


Den vermuteten Insektenstich hat sie ausgeschlossen; und geht eher davon aus das er mit einer chemischen Substanz in Kontakt gekommen ist.


Auf den Bildern sehr ihr wie "Mein Baby" im Moment aussieht. Unter dem kahlen Ohr sieht es noch schlimmer aus. Ich muss alle paar Stunden die Stellen desinfizieren und eine Salbe auftragen. Dazu bekommt er ein Antibiotika und ein Schmerzmittel. Und ich muss schauen das er sich so wenig wie möglich kratzt.




Ich bin fertig mit der Welt, er tut mir sooooo leid.
Wenn ich ihn seh kommen mir die Tränen und ich sage zu ihm: Benji, du musst wieder gesund werden, ich brauch dich.
Er ist wie ein Kind für mich - ihn leiden zu sehen tut mir weh. Normalerweise ist er ein aktiver fröhlicher verschmuster Hund. Aber im Moment liegt er nur da und schaut mich an, als wenn er sagen will: Hilf mir doch
Morgen früh will die Ärztin ihn wieder sehen, ich hoffe, nein bete; das sie ihm dann gezielter helfen kann.

Sorry, das musste ich nun loswerden. Vielleicht hilft es mir etwas.

Euch allen ein gesundes Wochenende



Donnerstag, 25. August 2011

Danke......und die Krankenstation wächst

Erstmal "Dankeschön" für die lieben Wünsche, Ratschläge und Grüße.

Sandra hat sich sehr darüber gefreut. Liebe Monika, dein Ratschlag mit dem Salbei werde ich ausprobieren.



Leider scheint es hier langsam eine Krankenstation zu geben.

Unser Familienhund "Benji" ein Golden Retriever ist das nächste Sorgenkind!





Am Dienstag dachte ich noch das er sich mal wieder in irgendetwas stinkenden gewälzt hat und daher einen penetranten Geruch abgibt. Gestern dann hielt ich es nicht mehr aus und wollte ihn im Garten mit dem Schlauch abspritzen. Doch dann kam das böse Erwachen.

Gleich unter dem linken Ohr hat er sich wund geleckt/gekratzt und diese Stelle gibt den Geruch ab.


Gestern Abend gleich Tierärztin angerufen und heut morgen um 9:00 Uhr hin. Der Arme wurde in Vollnarkose gelegt und nun behandelt. Wie die Ärztin sagt, hat ihn dort wohl ein Insekt gestochen und das hat ihn gejuckt - er mit der Pfote gekratzt - so hat sich das ganze wohl entzündet.

Aber erst Mittag weiß ich mehr, oder auch nicht; denn ich muss heut Mittag arbeiten.

Mein Mann holt ihn nachher ab und bringt ihn zur Schwiegermutter, damit er nicht allein ist.




Tja, somit wird meine Krankenstation ab heut Mittag zur Schwiegermutter verlegt.

Kind und Hund.




Mittwoch, 24. August 2011

Es kommt oft anders als man denkt

Nun hatte ich mal ein paar Tage (3) frei und freute mich darauf das schöne Wetter auf der Terrasse zu geniessen.....zu stricken wann ich möchte und andere Dinge die ich geplant hatte.

Aber dann -


am Montag Abend bekam meine jüngste Bauchweh und klagte heftig. Wenn sie sagt das ihr was weh tut - ist es höchste Eisenbahn, denn sie meldet sich immer erst wenn es schon fast zu spät ist.

Also, Kind ins Auto und los zum Krankenhaus.

Dort stellte man dann fest das sie eine gehörige Verstopfung hatte und hat sie entsprechend behandelt. (Die Details erspar ich euch)

Doch das reicht meiner jüngsten nicht, nein sie hat auch noch eine Virusinfektion die ihren Rachen mit vielen Bläschen belagert und ihr rechte Schmerzen bereitet.; dazu ständig Fieber und ein Herpesbefall.

Nach 2 Std. sind wir wieder nach Hause.


Gestern Abend -


fast zur gleichen Zeit ging das Drama wieder los. *stöhn* Doch die Nacht haben wir noch relativ gut über die Bühne gebracht.


Heute morgen -


gleich zum Hausarzt. Der hat nun ein Antibiotika und mehrere andere Medis verschrieben. Was mir Kopfzerbrechen beschert ist: sie bekommt alle 6-8Std. ein Fieber-/Schmerzmittel, aber das Fieber geht nie weiter runter als 38,2 Grad.

Ich denke ich werde jetzt mal Wadenwickel versuchen, denn mit Fieber wirkt auch kein Antibiotika.

Der Doc meint dieser Virusinfekt könnte von ihrer letzten Ohrentzündung (vor 1,5 Wochen hatte sie beide Ohren entzündet, so schlimm das es schon bis zum Trommelfell ging) stammen.


Sie tut mir sooooo leid - es sind Ferien und endlich Sommer, doch sie darf erst wegen der Ohren den anderen beim baden nur zusehen und nun das!

Montag, 22. August 2011

Ergattert

habe ich am vergangenen Samstag auf einem Flohmarkt, dieses nagelneue Teil

*freu*

Nun werde ich mich erstmal mit der Materie vertraut machen.

So nach dem Zusammenbau scheint es jedenfalls auch zu funktionieren.

Aber da ich vom spinnen und Spinnrädern NULL Ahnung habe, kann ich noch nicht viel dazu sagen.

Euch allen einen schööööööönen Wochenanfang

Donnerstag, 18. August 2011

Perlensocken

Zwischendurch habe ich diese Perlensocken gestrickt. Die nun die zarten Füße meiner jüngsten zieren.

Grau ist ja eigentlich nicht gerade eine Mädchenfarbe, aber als sie die Socken bzw. die Perlen darin sah - mussten die Socken unbedingt für "sie" sein.

Das Modell stannt aus der Zeitschrift " Socken: Opal-Wolle: Stricken mit Fantasie" Modell 21

Verwendet habe ich aber eine schöller + stahl "Schadow Color", da ich sie für einen KAL in der Group auf Ravelry gestrickt habe.



Dienstag, 16. August 2011

Mein Reich

Ich habe mir spontan mal überlegt euch zu zeigen wie "mein kleines Reich" in dem ich die meiste Zeit verbringe, aussieht.

Hier seht ihr wie es hinter mir aussieht.....meine kleinen Vorräte an Wolle und Büchern. In den Boxen und dem Korb befindet sich ausschliesslich Sockenwolle. In den Regalkörben die anderen Wollsorten. Hier seht ihr noch ein Bild was sich hinter mir befindet.

Das untere zeigt den Tisch neben meinem Schreibtisch, an dem ich irgendwann auch mal was nähen möchte. Hier liegen meist meine angefangenen Projekte, oder die die ich als nächstes anfangen werde.

Die Sockenwolle die ihr dort seht mit der Anleitung brachte mir am Sonntag eine gute Freundin mit der Bitte ein Paar Socken und das Tuch "Lintilla" für sie zu stricken..

Daneben liegt der Anfang eines Pullovers, den eine nette Dame bei mir gesehen hat und nun unbedingt auch haben muss.



Meinen Schreibtisch erspar ich euch lieber *grins*

Aber vielleicht hat der ein oder andere auch Lust zu zeigen wie "sein Reich" aussieht, würde mich auf jedenfall riesig freuen.



Freitag, 12. August 2011

Der 2te Satta-Design-KAL

auch diesen KAL "Wellenrauschen" habe ich schon beendet.

Ein tolles eingängiges Muster, das richtig Spaß macht und man auch gut nebenher stricken kann.

Verstrickt habe ich einen selbstgefärbten Strang.

Jetzt ist erstmal eine kleine Pause, ...... denn jetzt werden Wichtelsocken gestrickt. *gg*




Ich wünsche euch allen ein schööööönes und hoffentlich sonniges Wochenende.



Donnerstag, 11. August 2011

Raue Erde

In der schoeller & stahl-Gruppe auf Ravelry gibt es diesen Monat einen Satta-Design-Kal aus dem "Grünen Heft".

Die Wahl des Musters fiel auf "Raue Erde".
Kam mir doch sehr gelegen, da es das einzige Muster aus dem grünen Heft ist, welches ich noch nicht gestrickt hatte.


Empfänger der Socken ist mein Göga, der hier auch in den Socken steckt *ggTrotz eines Rapportfehlers an der Spitze ist er mit seinen ersten Cotton-Socken zufrieden.Übrgiens läuft zeitgleich auch in der Satta-Design-Gruppe ein KAL, aber dort aus dem neuen


"Orangen Heft"


Mittwoch, 10. August 2011

DROPS 121-28

Der Pullover ist fertig - das freut mich, aber zufrieden bin ich diesmal nicht.

Leider sieht man für meinen Geschmack die linken Abnahmen in der Passe zu sehr.

Das einzig tröstende ist, das es im Original auch zu sehen ist.

Trotzdem ein super kuscheliges Teil.




Von der Wolle habe ich noch einiges im Stash, da es aber nicht so wirklich meine Farbe ist; habe ich ein Färbeexperiment gewagt und 500g in einem Grau gefärbt.

Und Hurra - die Merinowolle hat alles gut überstanden. So wird es wohl demnächst noch ein Projekt aus Merinowolle in Grau geben.


Mittwoch, 3. August 2011

Gartenfreude

Vor 2 Jahren pflanzte ich einfach eine verblühte Terrassenpflanze (keine Ahnung mehr wie sie heißt - schäm) in unseren neu angelegten Garten.


Im letzten Jahr tat sich überhaupt nichts an dieser Pflanze - nicht ein Blatt; geschweige eine Blüte war zu sehen.


Ich war schon dabei sie wieder auszugraben, habs mir - warum auch immer - dann doch anders überlegt und sie dort belassen.

Unglaublich aber wahr - dieses Jahr ist die Pflanze förmlich explodiert






Gestern habe ich meinen freien Tag auf der Terrasse genossen - natürlich mit Strickzeug *grins*


Heute war das leider nicht möglich - ab Mittags nur Gewitter und ordentlich Regen. :o(


Dienstag, 2. August 2011

Babyjacke

So zwischen meinem Pullover vom letzten Post - an dem ich natürlich fleissig nadel - ist das Jäckchen fertig geworden.






Nun werde ich mal das Wetter strickend auf der Terrasse geniessen.


Es warten noch ein paar KALs und ein Wichteln steht auch noch an. Ich brauch einfach noch ein paar Hände *seuftz*


 
design by copypastelove and shaybay designs .