Freitag, 16. August 2013

Tina und Berlin :)

,
viele werden es schon bei Tina gelesen haben, aber ich möchte Euch natürlich auch noch etwas erzählen und zeigen.

TAG 1

Wie Tina schon erwähnt hat, bin ich am vergangenen Montag nach einer laaaangen Fahrt mit dem Auto endlich in Berlin gelandet. Total übermüdest, aber Happy :)

Erstmal wurde ein Shoppingcenter gestürmt - nein diesmal keine Wolle.....Klamotten! Und ich kann Euch sagen, ich habe mal richtig zugeschlagen. 


Alle Einkaufstüten ins Auto verfrachtet und erstmal durch die Straßen gelatscht, es stand nun das "Sealife" auf dem Programm. Dazu möchte ich nicht allzuviel sagen, ausser das es sich für kleine Kinder vielleicht lohnt, ich für meinen Teil hatte mir da mehr drunter vorgestellt. Nun ja, war halt nich so :(

Danach war um 14 Uhr Hotelbezug angesagt und dort trennte ich mich erstmal von meiner Tochter und ihrem Freund, die ein anderes Hotel gebucht hatten.
Das Hotel "Agon Lichtburg", war super im Preis/Leistungsverhältnis.  Selbst Tina war überrascht, das ich ein so günstiges, aber auch gutes Hotel gefunden hatte. Nichts für höhere Ansprüche, aber für meine Bedürfnisse völlig ausreichend.

Schon um 15 Uhr wollte ich mich mit Tina treffen - also Gepäck abgestellt, die "WelcomeCard" gekauft und los gings mit der U-Bahn laut meiner ausgedruckten Fahrtroute zur WollLust. 
War schon ein kleines Abenteuer, null Ahnung wo es lang geht, oder wo was ist, habe ich den Weg doch super gut gefunden. 

Wie Tina schon erwähnte war ich etwas ko und auch in der Zeit etwas knapp, daher fiel unser erstes Treffen etwas kurz aus. Aber wir waren ja für den nächsten Tag auch verabredet.
Viel habe ich bei der WollLust nicht erstanden. Nur ein Garn das ich für ein sommerliches Top verwenden werde. Und ein paar Nadelspitzen




Denke auf dem 2ten Bild kann man die tolle Farbe besser erahnen :)

Und schon war ich wieder unterwegs.........!
Es standen noch ein paar Besichtigungen und ein erneutes Treffen mit meiner Tochter auf dem Plan für den ersten Tag.
Ich kann Euch sagen: Fährt man in Berlin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, lernt man super schnell total nette Leute kennen. Bin jetzt noch total begeistert, wie offen freundlich und lustig die Leute waren :)

Abends bin ich dann total erschossen in mein Bett gefallen.

TAG 2

Erstmal ausgiebig im Hotel frühstücken, denn es sollte wieder ein sehr langer Tag werden. 
Ich war um 12 Uhr mit Tina bei Anke in ihrem Laden "Wolle & Design" verabredet. Auch Anke hatte ich meinen Besuch schon vorher angekündigt. 
Der Weg dorthin sollte laut meiner Wegbeschreibung 1 Stunde dauern. Vorher war noch Shopping angesagt :)
Ich bin zwar total kompliziert gefahren......wie sich später rausstellte, aber ich hab dabei ne Menge von Berlin gesehen :)

Tja und bei Anke habe ich dann auch ein wenig mehr gekauft :)



Wie sagte Tina so schön.....typische Petra Farben :) Immer schön gedeckte Farben, Ausnahme waren die türkisen. Tja so bin ich halt.....ich liebe es bunte Farben zu stricken, aber trage fast nur gedeckte Farben.

Ankes Laden ist der Hammer.....man wird echt erschlagen von der Vielfalt und den herrlichen Farben.

 Tina in Action :))


und Anke in Action :))

kuscheln mit dem Hausschaf :)


und natürlich mein Andenkenfoto....



Ein bischen Wolle habe ich natürlich auch kaufen müssen.....



Auch hier nochmal vielen vielen Dank liebe Anke für den tollen Mittag in deinem wunderschönen Laden. Ich komme wieder, auch wenn es ne Weile dauert :(
Anke ist eine total witzige und quirlige Person, da wundert es nicht das man sich in ihrem Laden gleich total wohl fühlt.

Tina und ich fuhren mit der Tram in die gleiche Richtung und hatten noch ein paar Minuten um zu quatschen bis sich unsere Wege wieder trennten.
Bei mir stand noch für den Nachmittag/Abend einiges auf dem Plan......war ja leider schon wieder mein letzter Tag in Berlin.

Ein Muss war natürlich auch das "Madame Tussauds", und ich muss sagen es hat riesig Spaß gemacht....

......:)
Nach vielen Besichtigungen und  weiteren Shoppingtouren musste ich mir doch tatsächlich noch einen Koffer kaufen, damit ich meine ganzen Errungenschaften auch mit nach Hause nehmen konnte. *grins*

Am nächsten Morgen, also Mittwoch stand nun die 10 stündige Heimfahrt mit dem Bus an. Gern wäre ich noch länger geblieben...........aber eines ist sicher: ICH FAHR WIEDER HIN

Ganz ganz lieb möchte ich mich auch hier nochmal bei Tina bedanken, sie war/ist genauso wie ich sie erwartet habe, eine Berliner Göre mit dem Herz auf dem rechten Fleck. Tina bleib so wie du bist und wir sehen uns wieder :))

Wow - auch mein Post wurde diesmal etwas länger, aber das musste ich Euch doch mal erzählen.




1 Kommentare :

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ganz tolle Bilder und deine Ausbeute kann sich sehen lassen,wunderbare Farben!
LG Sonja

 
design by copypastelove and shaybay designs .