Donnerstag, 12. Oktober 2017

Kalt ist es geworden

Was liegt da näher als die Nadeln zu schwingen.

Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber ich trage lieber einen Cowl als einen herkömmlichen Schal.
Irgendwie hängen die Enden eines Schals immer da wo ich sie nicht brauchen kann.

Also habe ich mir gleich 2 neue Cowls gestrickt.



 

Einmal den Gradient Band Cowl von Joji Locatelli (ravelry), gestrickt aus Sockenwolle und Merinowolle.
Prima für den Herbst - nicht zu warm.

Und ...






etwas dickeres für den kommenden Winter.

Verwendet wurde eine Restwolle die von einer Jacke übrig war.
 Diesmal habe ich kein spezielles Muster verwendet.
Marke Eigenbau :)
Da noch etwas Wolle übrig ist wird wohl noch eine Mütze folgen.

Das "1. Hygge-Strick-Event" naht - am kommenden Wochenende ist es soweit. Ich freu mich drauf und werde euch berichten.


                                                                              


1 Kommentare :

deUhl hat gesagt…

Sehr schick!
Lieben Gruß,Sabine

 
design by copypastelove and shaybay designs .